Smartphone aus der Hose!

Macht das Smartphone Männer unfruchtbar?

Viele Menschen haben Angst vor der elektromagnetischen Strahlung von Smartphones. Diese soll sogar zur Unfruchtbarkeit bei Männern führen. Ist das Mythos oder Realität?

Die Strahlung umgibt uns

Tagtäglich werden wir mit Strahlung konfrontiert. Diese Strahlung muss aber nicht immer gefährlich sein. Die Sonnenstrahlung ermöglicht beispielsweise erst das Leben auf unserem Leben. Vielmehr ist es erst die Dosis, die das Gift macht. Und so kann auch das übermäßige Sonnen zu Hauterkrankungen führen.

Was sagen die Studien?

Für die Strahlung von Handys gibt es Studien mit widersprüchlichen Ergebnissen. Eine Untersuchung von Experten der Europäischen Union hat gezeigt, dass der normale Kontakt mit dieser Strahlung bei Einhaltung der Grenzwerte keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen nach sich zieht. Seit der Einführung der Handys leiden nicht mehr Menschen an Krebs als vorher.

Allerdings besagen andere Studien, dass die Qualität der Spermien durchaus unter der Handynutzung leiden könne.

Probleme der Studien

Bei den Studien, welche die schädliche Wirkung auf die Spermien “beweisen“, gibt es aber ein paar Probleme. Außer Acht gelassen wurde beispielsweise das Alter der Teilnehmer, ob sie rauchen oder besonders viel trinken. Auch andere Einflussfaktoren wurden nicht kontrolliert. Ein wichtiger Punkt, der ebenfalls nicht beachtet wurde: Wo tragen die Testpersonen ihr Smartphone?

Wärme schlecht für Hoden

Das kann nämlich tatsächlich einen Unterschied machen. Moderne Smartphones, die mit vielen Apps im Hintergrund laufen, werden warm. Die Wärme überträgt sich dann auf die Kleidung und das umliegende Gewebe. Dabei mögen Hoden gar keine Wärme, deshalb liegen sie auch außerhalb des Körpers.

Smartphone aus der Hose!

Die Frage „Mythos oder Realität“ lässt sich derzeit nicht abschließend beantworten. Erst Studien, die auch weitere Faktoren wie Rauch- und Trinkgewohnheiten der Testpersonen berücksichtigen, können eine eindeutige Antwort geben. Wer auf Nummer sicher gehen will und seine Spermien liebt, sollte das Smartphone jedoch lieber nicht die ganze Zeit in der Hose tragen. Eine Alternative ist z. B. die Jackentasche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise