Hibbelinchen und Möpf

Wir waren sehr erstaunt, als wir im Rahmen einer Social Media Analyse auf die Begriffe „Hibbelinchen“ und „Möpf“ stießen. „Möpf“, so sagte uns Google, bedeutet Mönchspfeffer und Mönchspfeffer hilft dem Wunschkind auf die Sprünge.

Damit wären wir bei der nächsten „Erkenntnis“: Frauen, die schwanger werden wollen, können das nicht erwarten und sind demzufolge hibbelig. Deshalb nennen sie sich auch Hibbelinchen.

Wir waren erstaunt, wie viele Hibbelinchen es im Netz gibt und wie wenig sie von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Wir sind auf viele Communities und Blogs gestoßen, in denen das Thema diskutiert wurde, ein Magazin, das nur das Thema „Hibbelinchen“ behandelt, haben wir nicht gefunden. Deshalb haben wir uns die Domain „hibbelinchen.de“ besorgt und wollen uns zusammen mit allen Hibbelinchen überlegen, welche Themen wichtig und spannend sind. Wir sind gespannt auf Mails und Kommentare.

Ein Gedanke zu “Hibbelinchen und Möpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise