Vorsorgeuntersuchungen

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen verbessern die Heilungschancen

Wer lange gesund bleiben möchte, sollte nicht erst zum Arzt gehen, wenn sich Beschwerden einstellen. Durch die Teilnahme an Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen können Erkrankungen rechtzeitig erkannt und Heilungschancen verbessert werden.

Check-up 35

Ab dem Alter von 35 Jahren haben alle gesetzlich Versicherten alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung zur Früherkennung von Erkrankungen, insbesondere zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie Diabetes. Hierbei wird mit einfachen und wenig belastenden Untersuchungen festgestellt, welche Risikofaktoren erkennbar sind oder sich bereits zu einer Krankheit entwickelt haben.

Zunächst ermittelt der Arzt in einem ausführlichen Gespräch, ob aktuelle Erkrankungen des Patienten oder in der Familie vorliegen. Anschließend wird eine Ganzkörperuntersuchung durchgeführt, bei der neben einer Blutdruckmessung verschiedene Proben entnommen werden, um den Gesundheitszustand möglichst genau zu erfassen. Anhand von Blutproben werden die Blutzucker- und Cholesterinwerte ermittelt, um z. B. mögliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkennen. Weiterhin wird eine Urinprobe abgegeben, um eine mögliche Erkrankung der Niere festzustellen. Gemeinsam mit dem Patienten werden dann die Ergebnisse der Untersuchungen besprochen und eventuelle Maßnahmen oder Tipps zur Prävention vorgeschlagen. Zudem kann in diesem Zusammenhang auch die Untersuchung auf Hautkrebs durchgeführt werden, soweit der Arzt dafür zugelassen ist.

Krebsfrüherkennung bei Frauen und Männern

Je nach Alter haben Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen einen jeweils festgelegten Anspruch auf eine Untersuchung zur Früherkennung von bestimmten Krebserkrankungen. Dabei sind für Frauen und Männer unterschiedliche Vorsorgemaßnahmen vorgesehen.

Ab 35 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Haut (im Abstand von zwei Jahren)
  • Anamnese (gezieltes Gespräch) mit Fragen nach Veränderungen beziehungsweise Beschwerden der Haut
  • Ganzkörperuntersuchung der gesamten Haut einschließlich des behaarten Kopfes und aller Körperhautfalten (u. a. Achselhöhlen, Leisten, Gesäßspalte, Finger- und Zehenzwischenräume, Unterbrustbereich, Bauchnabel)
 Ab 50 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms
  • Anamnese bzgl. Darmbeschwerden
  • Test auf verborgenes Blut im Stuhl (jährlich bis zum Alter von 54 Jahren)
Ab 55 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms
  • Anamnese
  • Zwei Darmspiegelungen (Koloskopien) im Abstand von zehn Jahren oder Test auf verborgenes Blut im Stuhl alle zwei Jahre

Krebsfrüherkennung bei Frauen

Ab 20 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane
  • Anamnese mit Fragen nach Beschwerden, Blutungsstörungen, Ausfluss, etc.
  • Untersuchung des Muttermundes
  • Entnahme von Untersuchungsmaterial vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhals (Krebsabstrich) und zytologische Untersuchung (Pap-Test)
  • Gynäkologische Tastuntersuchung
Ab 30 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust (Mamma)
  • Anamnese mit Fragen nach Veränderungen bzw. Beschwerden der Brust
  • Untersuchung und Abtasten der Brust und der Lymphknoten
  • Anleitung zur Selbstuntersuchung und Beratung über das Ergebnis
Ab 50 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust
  • Mammographie-Screening (spezielle Röntgenaufnahme, die feine Details der Brustdrüse zeigt) im Abstand von zwei Jahren bis zum Ende des 70. Lebensjahres

Krebsfrüherkennung bei Männern

 Ab 45 Jahren – Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane
  • Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
  • Tastuntersuchung der Prostata
  • Tastuntersuchung der Lymphknoten

In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 500.000 Menschen neu an Krebs, 221.000 Menschen sterben jährlich daran. Vermeiden Sie ein unnötiges Risiko und nehmen Sie die Möglichkeit der regelmäßigen Untersuchung in Anspruch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise