Toskana Brot zum Grillen

Rezeptidee für die ganze Familie: Toskana-Brot mit Hummus

Die Tage werden länger, die Abende wärmer – die Grillsaison steht an! Damit du für dein nächstes Gartenfest gewappnet bist, stellen wir dir ein leckeres Toskana Brot Rezept vor.

Toskana-Brot mit Hummus

Brot selbst backen liegt wieder total im Trend. Mit diesem mediterranen Klassiker triffst du sicher den Geschmack deiner Gäste. Zum Dippen und Bestreichen empfehlen wir den orientalischen Klassiker Hummus.

Rezept für das Brot

  • 125 g Weizenmehl
  • 125 g Grüne Erbsen Mehl
  • 4 Eier oder alternativ Eiersatz
  • 20 g frische Hefe
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml lauwarmes Wasser oder Weißwein
  • 150 g Räuchertofu
  • 100 g Peperoni, klein geschnitten
  • 100 g getrocknete Tomaten, klein geschnitten

Den Räuchertofu klein würfeln, scharf anbraten und auskühlen lassen. Peperoni und getrocknete Tomaten klein schneiden. Die Mehle mit den übrigen Zutaten verkneten. Anschließend Tofu, Peperoni und getrocknete Tomaten unterheben. Bei 150 Grad im Umluft-Ofen für etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Sollte das Brot oben zu dunkel werden, mit einem Bogen Backpapier abdecken.

Die Mengen ergeben ein recht dichtes Brot, ähnlich wie ein Gewürzkuchen. Das grüne Erbsenmehl hat einen sehr starken Geschmack. Der verschwindet aber beim Backen.

Toskana-Brot mit Hummus

Rezept für den Hummus

  • 1,5 Tassen Kichererbsen Mehl
  • 3 Tassen heißes Wasser
  • 2 EL Tahin (Sesammus)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Koriander ganz
  • 1 Schuss Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen und direkt mit dem Mehl vermischen. Nicht erschrecken: Das wird erst mal ziemlich wässrig. Wenn die Masse auskühlt, erlangt sie aber die typische Konsistenz.
Den Koriander in der Pfanne ohne Öl kurz anrösten, im Mörser zerreiben und mit allen anderen Zutaten zusammenmischen. Auskühlen lassen und bei Bedarf noch einmal nach würzen.
Die Menge ergibt eine große Schüssel Hummus, ideal für eine Party. Wer nur ein kleines Glas Aufstrich braucht, sollte die Zutatenmengen halbieren oder sogar durch drei teilen.

Durch das Kichererbsen Mehl wird der Hummus etwas cremiger als gewöhnlich. Die Konsistenz lässt sich mit Frischkäse vergleichen. Auf jeden Fall spart man Zeit und Arbeit: Durch die Verwendung des Kichererbsen Mehls muss man nicht, wie sonst üblich, die Kichererbsen einweichen lassen und anschließend pürieren.

5 Gedanken zu “Rezeptidee für die ganze Familie: Toskana-Brot mit Hummus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.