Diätpillen - Abnehmen leicht gemacht

Diätpillen – Abnehmen leicht gemacht?

Abnehmen ist für die meisten Menschen ein harter und schwerer Weg und oft ist die erreichte Gewichtsreduktion nicht von Dauer. Hersteller diverser Diätpillen versprechen ein leichtes und schnelles Abnehmen.

Übergewicht und Adipositas werden von der Weltgesundheitsorganisation als Epidemie des 21. Jahrhunderts bezeichnet. Laut dem Statistischen Bundesamt sind über die Hälfte der deutschen Bundesbevölkerung übergewichtig – Tendenz steigend.

Im Durchschnitt wiegt ein erwachsener Mensch in Deutschland 76,3 kg und hat einen Body-Mass-Index von 25,9 kg/m². Der Body-Mass-Index, kurz BMI, ist das Verhältnis von der Körpergröße zum Körpergewicht. Ab einem BMI von 25 kg/m² spricht man von Übergewicht, ab einen BMI von 30 kg/m² von Adipositas. Obwohl der BMI zur Einschätzung des Gewichtes nur bedingt geeignet ist, findet er in der Medizin immer noch breite Anwendung.

Schnell Abnehmen mit Abnehmtabletten

In Deutschland erhältst du auf dem Markt verschiedene Arzneimittel, die zur Unterstützung der Gewichtsreduktion bei Adipositas zugelassen sind. Diese sind jedoch immer nur nach einer Lebensstilveränderung, also erst als 2. Wahl und in Verbindung mit nicht-medikamentösen Maßnahmen wie Ernährungsumstellung, psychologischer Unterstützung sowie körperlicher Aktivität einzusetzen. Solltest du unbedingt auf Diätpillen zurückgreifen wollen, bedenke, dass diese Abnehmtabletten, genau wie alle anderen pharmakologischen Stoffe, zum Teil erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringen können. Immer wieder werden solche Arzneimittel wegen des schlechten Verhältnisses von Risiko und Nutzen vom Markt genommen. So stellten Wissenschaftler beispielsweise 2011 fest, dass die Einnahme des Schlankheitsmittels mit dem umstrittenen Wirkstoff Sibutramin das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht.

Abnehmen leicht gemacht dank Diätpillen aus dem Supermarkt

Zusätzlich erhältst du viele nicht-verschreibungspflichtige Diätpillen auf dem Markt. Zu finden sind diese unter anderen in Supermärkten, Apotheken, Reformhäusern, Drogerien und vor allem im Internet. Die Schlankheitsmittel werden in Tabletten-, Kapsel- oder Pulverform angeboten und versprechen gesundes Abnehmen sowie einen schnellen Weg zum Wunschgewicht.

Freiverkäufliche Abnehmtabletten

Folgende sogenannte Fatburner kannst du erwerben:

Wirkung von Diätpillen

Mit den meisten Diätpillen nimmt jedoch nur der Geldbeutel ab. Die Wirkung ist oft gering und häufig treten unerwünschte Wirkungen wie

  • Übelkeit,
  • Bauchkrämpfe,
  • Verstopfung oder sogar
  • Schlafstörungen und
  • Herzrasen auf.

Ein großes Problem sind nicht deklarierte gefährliche oder riskante Inhaltsstoffe, die den Schlankheitsmitteln häufig zugesetzt sind und ein Gesundheitsrisiko darstellen. Vor allem bei Diätpillen aus dem Internet werden oftmals Substanzen gefunden, die in Deutschland aufgrund ihrer gesundheitsschädlichen Wirkungen nicht zugelassen sind.

Schnell Abnehmen braucht Zeit

Einen mühelosen, kurzen und gesundheitsbewussten Weg zu weniger Körpergewicht bieten Diätpillen nicht. Die Abnehmtabletten sind mit bis zu vier Euro pro Tag teuer, können gesundheitsschädliche Substanzen enthalten und bringen nur minimale Erfolge. Vor allem bei Schlankheitsmitteln aus dem Internet ist Vorsicht geboten. Besser ist das Geld in eine ausgewogene Ernährung oder eine Mitgliedschaft im Sportverein investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise